Allgemein Newsletter Slider

Die Zucker-Challenge 2019!

Wie wir mit Zucker umgehen müssen, damit wir Süßes unbeschwert genießen können, ohne krank zu werden.

Wo immer wir einkaufen: überall lockt Süßes, Kuchen, Schokoladen, zahllose gesüßte Getränke und Milchprodukte, etc. Eine noch größere Gefahr lauert in den industriell gefertigten Nahrungsmitteln in denen Zucker nicht offensichtlich zu vermuten sind, beispielsweise in Wurstwaren und Fertiggerichten wie Pizza und Co. Auch künstlich erzeugte Zuckerarten wie Fructose/ Glucose – Mischungen, die in hohen Konzentrationen und aus kosten gründen in der industriellen Verarbeitung von Lebensmittelen  eingesetzt werden, erhöhen die Gefahr einer  unkontrollierten  Zuckeraufnahme. Diese süße Flut ist ein Risiko für unsere Gesundheit und fördert die so genannten Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Diabetes.

Früher war alles anders: In der Antike süßte man in Europa mit Honig, in Indien mit Zuckerrohrsaft. Zu dieser Zeit war Zucker etwas Kostbares, wurde quasi als Arznei verkauft und diente als Heil- und Stärkungsmittel. Mit der Entdeckung der Zuckergewinnung aus Rüben im 18. Jahrhundert begann die „Zuckerrevolution“. Zucker wurde zur Massenware – und damit auch zu einem Problem für die Gesundheit. Denn raffinierter Zucker, wie wir ihn kennen, enthält keinerlei Wirkstoffe, keine Vitamine, keine Mineralstoffe oder Spurenelemente.  Zucker hat keine nennenswerte Vitalstoffe, der Körper braucht für den Zuckerabbau aber Vitamin B-1 und wird aus diesem Grund oft auch als „Vitamin B-1 Räuber“ bezeichnet.

Wir konsumieren heute im Durchschnitt 45 Kilo pro Kopf und Jahr, bei einer vierköpfigen Familie sind das fünf Pfund jede Woche. Im letzten Jahrhundert waren es 2,5 Kilo pro Kopf und Jahr.

Große Zucker-Mengen machen auch der Bauchspeicheldrüse Stress. Sie wird gezwungen, massenhaft Insulin zu produzieren und in Umlauf zu bringen. Insulin ist das Fettspeicherhormon schlecht hin. Zweifelsohne ist dies in vielen Fällen zusammen mit Bewegungsmangel und ungesunder Ernährung eine der Hauptursachen für die wachsende Zahl von Übergewicht und Diabetikern. Es kommt nicht von ungefähr, dass es heute in Deutschland bereits 14-jährige Kinder mit Diabetes Typ 2, also mit Altersdiabetes, gibt. Trotz der negativen Eigenschaften ist ein Verzicht nicht nötig wenn man sich für ein gesundes Maß entscheidet und Natürliche Lebensmittel bevorzugt.

 

Starte JETZT mit der Zucker-Challenge 2019!

Die Zucker-Challenge 2019! 🍫🍿🍨
In 8 Wochen 10% Körpergewicht reduzieren und 50€ Zuckerbonus zurückerhalten! 🤑
Der Gewinner der Challenge, welcher prozentual am meistem Gewicht reduziert, erhält einen Reisegutschein im Wert von 250€. ✈🏖

Dauer: 8 Wochen

Anmeldezeitraum: 15.03. – 31.03.2019

Beginn der Aktion:
01.04.2019

Leistungen:
• Individueller Ernährungsplan/Betreuung
• Körperfett- und Herzkreislaufanalyse
• Gewichtskontrolle (nur im Studio, mit Dokumentation
durch Trainer, einmal wöchentlich)

Kosten:
Die Teilnahmekosten betragen 100,- € für Mitglieder und Nichtmitglieder.

Jetzt vor Ort beraten lassen und anmelden!

GET FIT: 06452/912163