Allgemein Newsletter

Beweglichkeitstraining – Wie und warum?

Beweglichkeitstraining (engl. „Mobility Training“) ist wichtig, um Deinen Gelenkproblemen den Kampf anzusagen!

Die Beweglichkeit wird durch Aktivierungsübungen der tiefliegenden Muskulatur oder Faszien-Rollmassagen positiv beeinflusst.

Da gerade die Flexibilität im fortgeschrittenen Alter nachlässt, ist es wichtig, spezielle Übungen durchzuführen, um sich langfristig vor Abnutzungserscheinungen und Schmerzen zu schützen.

Vor allem bei Hohl- oder Rundrücken führt das Beweglichkeitskonzept von five zu einer Statikveränderung des Beckens. Somit wird eine aufrechte Körperhaltung erreicht.

Zusätzlich werden mit five unsere alltäglichen Beugepositionen durch Rückwärtsbewegungen aufgebrochen.

Jeder Körper kann sich dadruch selbst neu organisieren und so wieder auf natürliche und gesunde Weise funktionieren. Dies ermöglicht Dir Deinen Gesundheitszustand zu verbessern und langfristig zu stabilisieren.

Erkennbar sind solche Beweguns-und Haltungsdefizite durch den Functional Movement Screen.

Der FMS-Test ist ein Mobilitätstest mit dem wir die Möglichkeit haben Dysbalancen und Abschwächungen zu erkennen. Diese werden durch einen individuellen Trainingsplan mit Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen entgegengewirkt.

Bei bestehenden Haltungsproblemen wirst Du somit kurzfristig, bei regelmäßiger Ausführung, einen stetige Verbesserung der Haltung verspüren.

Du hast weitere Fragen oder möchtest wissen wie beweglich Du bist?

Dann wende dich jetzt an einen unserer Trainer und vereinbare einen Termin.